Lückendorfer Bergrennen - das legendäre Motorsportevent im Zittauer Gebirge !

Es ist das einzige vom DMSB lizenzierte Bergrennen für Motorräder auf der ältesten Naturrennstrecke in der Bundesrepublik Deutschland und die 41. Veranstaltung seit 1923 auf dem beliebten Bergkurs im Zittauer Gebirge.
 

Als 2014 erstmalig beim Lückendorfer Bergrennen um das Prädikat „Internationaler Deutscher Bergpreis“ im Rennmodus gefahren wurde, war das schon eine Sensation und wirbelte viel Staub auf. Der DMSB hatte dem MC ROBUR Zittau die Streckenlizenz erteilt und nun erfolgte bereits der 6. Start als Rennen. In diesem Jahr sind wir stolz auf einen weiteren sportlichen Höhepunkt, der mit dem erhöhten Prädikat
„FIM-Vintage-Bergeuropameisterschaft“
für unsere drei Klassen Renngespanne ausgeschrieben war.

08. August 2019

Liebe Teilnehmer & Starter, liebe Freunde, Sponsoren, Unterstützer, Helfer und Vereinsmitglieder ...

das Lückendorfer Bergrennen 2019 ist nun schon wieder Geschichte.

Ein anstrengendes aber auch wunderschönes Rennsport-Wochenende liegt hinter uns und nicht nur mich hat ganz viel wunderbares, positives Feedback erreicht.

Ich möchte mich hiermit noch einmal in aller Form bei allen, die für das Gelingen und Umsetzen dieses Events im Einsatz waren bedanken. Ich tue mich schwer damit, hier jeden persönlich aufzuzählen, denn ich hab wirklich Angst, dass ich jemanden vergesse. Seht es mir bitte nach.

Deshalb fasse ich es einmal „kurz“ zusammen“:

Danke an ALLE, die als Starter oder Team diesem Rennen erst einen Sinn geben.
Danke an den Präsidenten der FIM- Europe-Vintage Kommision IGOR Boskowic, der extra aus Kroatien nach Lückendorf angereist ist.
Danke an Dennis Brödel, der als FMNR-Delegierter Deutschland das Rennen begleitete und
Danke unseren Sportkommissar vom DMSB - Achim Freund.
Danke an unseren quirligen Klaus Riedel, den Initiator des Bergpreises und der FIM Vintage EM.                             

Danke an das gesamte Organisationsteam, für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Danke an alle Einsatzkräfte, alle Streckenposten und alle Helfer vor und hinter den Kulissen.
Danke an das Team der Fleischerei Kummer für den logistischen und kulinarischen Großeinsatz.
Danke an Lutz Weidlich und Petr Kumpfe für die souveräne und auflockernde Moderation.
Danke an das Team der Zeitnahme und Danke an @wdsl für die Bereitstellung einer funktionalen Lösung für Internet am Lückendorfer Berg - denn es gibt sie immer noch: Orte, die vom Internet unberührt sind.


Im Namen des Mc Robur e.V. gilt mein besonderer Dank auch unserem Partner - der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH, der Gemeinde Oybin und der Stadt Zittau, allen beteiligten Behörden des Landkreises Görlitz, dem DRK Kreisverband Zittau und den Kameraden der anwesenden Feuerwehren.

Danke an ALLE unsere Sponsoren und Unterstützer.

Ich möchte Sie im Namen des MC Robur Zittau e.V. einladen, auch im kommenden Jahr und darüber hinaus Partner und Förderer unserer wunderschönen Region zu sein.

Wir sehen uns am 1. & 2. August zum Lückendorfer Bergrennen 2020!

 

Frank Liebich, Rennleiter